Das „Plopp“-Problem

Im Juli 2014 wurde die Bundesstraße B23 im Ortsbereich von Oberau komplett saniert. Dabei wurde eine lärmmindernde Deckschicht, „Flüsterasphalt“, aufgebracht. Dadurch sollten die Anwohner vom Verkehrslärm entlastet werden.

Sanierung der B23 in Oberau

Dies gelang auch in größten Teilen der Straße. Nur an den Fußgängerüberwegen, dort passierte den Verantwortlichen ein Missgeschick. Die Markierungen der Überwege einschliesslich Haltelinien wurden erhaben ausgeführt, sie ragen aus der Fahrbahn heraus.

Dieser Umstand führte zu einer neuen Lärmbelästigung, bei jeder Überfahrt eines Autos entsteht ein unschönes „Plopp-plopp-plopp“.

Oberau-Online-TV: Es ploppt in Oberau

Die Anwohner haben sich in einer Unterschriften-Aktion an die verantwortlichen Straßenbauer gewandt, das Garmisch-Partenkirchner Tagblatt sowie der örtliche Radiosender berichteten bereits über das Problem.

Abhilfe ist in Sicht

Das Landratsamt Garmisch-Partenkirchen teilt jetzt mit, dass sich das Staatliche Bauamt Weilheim als zuständige Behörde dem Problem annehmen wird. Schon in Kürze sollen die Markierungen so bearbeitet werden, dass das „Plopp“ der Vergangenheit angehören wird.

 

Erneuerung der Fahrbahn der B23 im Bereich von Oberau

Ab Dienstag, den 15. Juli, wird mit den Bauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung in der Ortsdurchfahrt  Oberau im Zuge der B 23 begonnen, die spätestens am 25. Juli 2014 beendet sein sollen.

Für die Deckenbauarbeiten in Oberau muss die Fahrbahn jeweils in Abschnitten von ca. 400 m  halbseitig gesperrt werden, wobei der Verkehr durch eine Lichtzeichenanlage geregelt wird.

Weiterlesen

Tagblatt: Gemeinsame Großdemo soll Verkehr lahmlegen

Wie das Garmisch-Partenkirchner Tagblatt heute auf der ersten Seite berichtet, veranstalten die Bürgerinitiative zur Verkehrsentlastung Oberau (VEO) und die Bürgerinitiative 2 Tunnel für Garmisch-Partenkirchen (2Tunnel) am Sonntag, den 14. Juli 2013 ihre erste gemeinsame Demonstration.

Auch im Bayernteil des Münchner Merkur wird auf die Veranstaltung unter dem Titel: „Demo für Tunnel – Bürger planen gemeinsame Aktion“ hingewiesen.

VEO Protestmarsch 2012 durch Oberau

VEO-Demo im Oktober 2013

Ab 16:00 Uhr werden an diesem Tag die Oberauer zu Fuß vom Bahnhof Oberau in Richtung Farchant marschieren. Die Garmisch-Partenkirchner Bürger fahren zur gleichen Zeit mit dem Fahrrad am Rathausplatz in Partenkirchen los.

Am gemeinsamen Treffpunkt zwischen Farchant und Oberau wird dann direkt neben der Bundesstraße B2 eine Großkundgebung statt finden.

Demonstration für den Kramertunnel in Garmisch

Demo von 2Tunnel im Januar 2013

Im Kampf für eine Fortführung der infrastrukturellen Massnahmen im Loisachtal hat sich somit ein recht ungleiches Bündnis gebildet. Das kleine Dorf Oberau mit seinen 3000 Einwohnern, das bisher immer mit seinen Protestmärschen auf sich aufmerksam machte – knapp 1000 Demonstranten waren der bisherige Rekord – und der 30.000 Einwohner-Wintersportort, der sich eher immer an die große Politik mit seinen Problemen wandte, und bei der letzten Demo gerade mal etwas über 500 Teilnehmer auf die Straße brachte.

Für beide Orte ist der jeweilige Tunnel wichtig. Es wird sicher interessant, was die Politik zu so einer großen Veranstaltung sagt und es bleibt abzuwarten, ob wir Bürger endlich etwas bewirken.

Die interessanteste Frage wird sein: WER BRINGT MEHR LEUTE AUF DIE STRASSE?