Aktuelles aus der Gemeinderatssitzung vom 23.04.2013

 1. Bauanträge
    – Errichtung von Werbeanlagen auf dem Objekt Ettaler Str. 18 c
 
Das neue Geschäft bekommt 4 Schilder, die Anbringung wurde einsitimmig genehmigt.
 
    – Errichtung eines Anbaus an das bestehende Wohngebäude
      Heubergstr. 1
 
An das Bestehende Gebäude wird ein Anbau mit 6 Wohnungen angebaut, der Antrag wurde mehrheitlich genehmigt.
 
2. 1. Änderung des Bebauungsplanes “Gewerbe-/Sondergebiet
    östlich der Ettaler Straße”
    – Behandlung der Stellungnahmen im erneuten Auslegungs-
      verfahren nach § 4a Abs. 3 BauGB
    – Beschlussfassung der Planänderung als Satzung
 
Die Satzung wurde ohne Gegenstimme beschlossen.
 
3. Entsendung eines Vertreters in die Projektgruppe zur Neu-
    gestaltung des westlichen Pausenhofes der Grund- und
    Mittelschule Oberau
 
Die Gemeinde Oberau stellt das entsprechende Grundstück zur Beplanung zur Verfügung.
Die Gemeinderäte waren der Meinung, dass ein einzelner Vertreter in der Projektgruppe nicht viel Sinn macht.
Es wurde einstimmig die Meinung vertreten, dass das Projekt durch den Bauausschuss und nicht durch einen einzelnen Vertreter begleitet wird. Zu gegebener Zeit soll dann die Planung dem gesamten Gemeinderat vorgestellt werden.
 
4. Antrag der Bergwacht Oberau auf Neuasphaltierung der zur
    Rettungswache führenden Stichstraße
 
Eine entsprechende Planung mit Kostenvoranschlag wird erstellt, dann wird dieser Punkt erneut beraten.
 
5. Geplanter Abbau der Telefonzelle am Bahnhofsplatz durch die
    Deutsche Telekom AG
 
Auf Grund von Optimierungsplänen soll die Telefonzelle am Oberauer Bahnhof abgebaut werden. Sie verursacht zu hohe Kosten und fährt keine Gewinne ein. Sie wird ersatzlos gestrichen.
 
6. Bekanntgaben
 
Das BRK bedankt sich in einem Schreiben für den Zuschuss zum Bau des Rotkreuzhauses in Garmisch-Partenkirchen.
 
Der Sozialdienst katholischer Frauen bedankt sich für einen Zuschuss.
 
Gemeinderat Josef Bobinger regte an, Bundeverkehrsminister Peter Ramsauer, der im Rahmen eines Spatenstichs am Montag, 6. Mai 2013 in Saulgrub auftreten wird, nach Oberau einzuladen, um die Misere rund um die Westumfahrung von Oberau zu besprechen.