Halteverbot in der Alten Ettaler Straße

In der Sitzung am 2. Februar 2016 berieten die Mitglieder des Gemeinderates Oberau darüber im Bereich des C&C Großverbrauchermarktes in der Alten Ettaler Straße ein Halteverbot einzurichten.

Der Antrag wurde damit begründet, dass täglich zwischen 20 und 30 verschiedene Speditionen beim Markt anliefern und diese durch Fahrzeuge die gegenüber den Einfahrten abgestellt sind behindert würden.

Die Räte fanden diese Begründung einleuchtend und befürworteten die Errichtung eines Halteverbotes einstimmig.

Bürgermeister Peter Imminger erwähnte in diesem Zusammenhang noch, dass die Fa. Langmatz in naher Zukunft weitere Parkplätze auf ihrem Betriebsgelände errichten wird und sich die Parksituation in diesem Bereich wieder entspannen sollte.