Notizen aus der Gemeinderatssitzung vom 16.12.2014

Tagesordnung:

1. Bauanträge

  • Umbau und Aufstockung des bestehenden Gebäudes zur Lager- und Wohnnutzung sowie Bebauung der verbleibenden Grundstücksfläche mit Wohngebäuden, Mühlstr. 30

Dem Bauantrag wurde unter Auflagen zugestimmt. Ab dem 01.01.2016 darf aus auf dem Gelände keine Lagernutzung mehr ausserhalb des Gebäudes geben. Für das Grundstück soll eine Wohnbebauung angestrebt werden.

  • Errichtung eines Zwerchgiebels am bestehenden Wohngebäude Loisachauenstr. 18

Der Bauantrag wurde vom Gemeinderat einstimmig befürwortet und wird an das Landratsamt Garmisch-Partenkirchen weitergeleitet.

2. Verbesserung der Schulwegsicherheit;
Beschilderung eines durch Verkehrshelfer gesicherten Überweges an der Hauptstraße

Es werden dort blaue Schilder aufgestellt, die den Überweg kennzeichnen. Vor und nach dem Unterricht wird der Überweg in Zukunft durch Verkehrshelfer gesichert.

3. Neuerlass der Kurbeitragssatzung;
Festlegung des Zeitpunktes des Inkrafttretens

Die neue Kurbeitragssatzung tritt zum 01.03.2015 in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt ist auch ein RVO-Ticket für die Gäste in der Gästekarte inklusive.

4. Verabschiedung einer Resolution zu den geplanten Freihandelsabkommen TTIP und CET

Die Gemeinderatsmitglieder verabschiedeten gemeinsam eine Resolution zu den geplanten Freihandelsabkommen TTIP und CETA um Gefahren für die kommunale Daseinsvorsorge abzuwenden.

TEILEN MIT: