Nikolausmarkt am Sonntag in Oberau

Die Oberauer Ortsvereine laden zum Besuch des traditionellen Nikolausmarkt am Sonntag, den 1. Dezember 2013 von 13:00 bis 19:00 Uhr ein.

Nikolausmarkt Oberau

Zahlreiche Stände mit weihnachtlichen Waren und Köstlichkeiten warten auf Sie. Ab ca. 16:00 Uhr kommt für die Kinder der Nikolaus!


Größere Kartenansicht

Glühweinhütte am Dorfplatz wieder geöffnet

Ab sofort bis zum 6. Januar 2014 gibt es am Oberauer Dorfplatz wieder Glühwein, Jagatee und Kinderpunsch.

Winternacht

Auch kalte Getränke sowie Bratwurstsemmeln und Pommes gibt es hier abends immer zu geniessen. Jeweils Donnerstags bis Sonntags und an den Feiertagen.

An den nachfolgenden Terminen ist die Glühweinhütte geöffnet: Weiterlesen

Tierheim Werdenfels: Brutale Tierquälerei am Heuberg bei Oberau

Von einem besonders schweren Fall von Tierquälerei berichten die Mitarbeiter des Tierheim Werdenfels auf ihrem Blog. 

Ein Landwirt hatte am Mittwoch, den 13.11.2013 Geräusche in einem Gebüsch gehört und bei näherer Untersuchung des Gebüsches ein angeschossenes Rotwild entdeckt.

Der für das Revier zuständige Jäger, Willi Fleischhacker, der umgehend verständigt wurde, erlöste das Tier mit einem Gnadenschuss von seinen Leiden.

Der Jäger brachte das Tier sofort zur Polizei in Garmisch-Partenkirchen und erstattete Strafanzeige wegen Verstöße gegen das Tierschutz- und Jagdgesetz.

Tierschutzverein setzt Belohnung von 500.- Euro aus.

Tessy Lödermann, die Vorsitzende des Tierschutzvereins Garmisch ist angesichts dieser verantwortungslosen Tat, es wird vermutet, dass das Tier bei einer Bewegungsjagd angeschossen wurde, absolut erschüttert, der Tierschutzverein hat eine Belohnung von 500.- Euro für Hinweise, die zur Aufklärung dieses schweren Falles von Tierquälerein führen, ausgesetzt.

Hinweise, die auf Wunsch vertraulich behandelt werden, nimmt das Garmischer Tierheim (Tel. 08821-55967) und die Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen (Tel. 08821-917121) entgegen.

Den gesamten Bericht mit Bild (nichts für schwache Nerven) findet man beim Tierheim Garmisch-Partenkirchen.

Quelle: http://blog.tierheim-garmisch.de/

Gemeinderatssitzung am Dienstag, 19. November 2013

Die nächste Gemeinderatssitzung findet am Dienstag,
den 19. November 2013, um 19.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses statt.

Tagesordnung:

1. Bauanträge
– Nutzung des Objektes Münchner Str. 10a (Gaststätte mit Kegel-
bahn) als Ausstellungsraum mit Verkauf und Lager
– Nutzung des Objektes Loisachauenstr. 1 als Großhandels-
betrieb und teilweise Geländeabtragung

2. Antrag auf Bauvorbescheid zur Errichtung von zwei Einfamilien-
häusern mit Garagen auf dem Grundstück Unterfeldstr. 3

3. Antrag auf isolierte Abweichung zur Errichtung eines Carports mit
Pultdach auf dem Grundstück Mühlstr. 28a

4. Beratung über die Änderung der gemeindlichen Baugestaltungs-
satzung bezüglich der Ausführung von Solar- und Photovoltaik-
anlagen

5. Beratung über die Aufstellung eines Bebauungsplanes für das
Grundstück Loisachauenstr. 1 (ehem. C+C-Betriebsgelände)

6. Erstellung von Bordsteinabsenkungen am Beginn und Ende von
innerörtlichen Gehwegen

7. Verbesserung der Verkehrssicherheit im Bereich der Einmündung
der Mühlstraße in die Bundesstraße 23

8. Anfrage der ProSeniore-Residenz Oberau betreffend Aufstellung
einer Hundekot-Entsorgungsstation am „Poettinger-Weiher“

9. Bekanntgaben

Nein, nein, nein und nochmal nein.

Die Bürger aus Traunstein, dem Berchtesgadener Land, München und Garmisch-Partenkirchen haben sich entschieden. Sie möchten alle miteinander keine weitere Bewerbung um die Olympischen Winterspiele 2022.

Für Oberau bedeutet das nicht viel. Die Politik wird sich trotzdem für den Bau der Westumfahrung Oberau einsetzen. Die Zeichen dafür stehen sehr gut. Damals, als Rot-Grün an der Macht waren, wurde die Umfahrung aus dem Vordringlichen Bedarf in den Weiteren Bedarf des Bundesverkehrswegeplanes verschoben. Mit der Aussage, dass alles, was nicht aktiv beplant wird, auch keine Priorität hat.

Jetzt ist der Plan fertig und planfestgestellt, die beiden „großen Parteien“, die uns immer versichert haben, dass die Westumfahrung Oberau absolut wichtig wäre, sind bald an der Macht und das Geld wird dank PKW-Maut auch fließen. Also, für Oberau kein Problem, der Tunnel wird sicher kommen.

Die Bundesstraße B2 ist im Abschnitt Oberau regelmäßig überlastet. Die Richtlinien für die Anlage von Landstraßen (RAL) sehen für eine einbahnige Straße mit diesem Querschnitt eine maximale Verkehrsbelastung von 20.000 Fahrzeugen pro Tag vor. Auf der Bundesstraße B2 zwischen Oberau und Eschenlohe fahren am Wochenende bis zu 42.000 Fahrzeuge an einem Tag.

Zur Verbesserung der Verkehrssituation und somit auch zur Minimierung des Unfallrisikos ist seit längerer Zeit ein zweiröhriger Tunnel mit vier Fahrstreifen geplant. Der Bau dieses Tunnels wurde von der letzten Regierung aus finanziellen Gründen abgelehnt.

Die neue Regierung packt das an, da bin ich mir ganz sicher!

Christian Allinger – für Oberau-Online.

Bürgerversammlung in Oberau

Am Donnerstag, den 28. November 2013, findet um 19.30 Uhr im Vereinsheim des Volkstrachtenvereins Almarausch Oberau e.V., Am Mühlberg 7, eine Bürgerversammlung statt. Zur Teilnahme sind alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Oberau herzlich eingeladen.

Tagesordnung:

1. Bericht des ersten Bürgermeisters
2. Stellungnahme zu den bis zum 14.11.2013 schriftlich gestellten
Anfragen und Behandlung der Anträge
3. Wortmeldungen und Diskussion

Zu Nr. 2 und 3 wird darauf hingewiesen, dass im Rahmen einer Bürgerversammlung nicht private Einzelfälle, sondern nur Probleme von allgemeinem öffentlichen Interesse behandelt werden können.

SPD Oberau sucht Kandidaten für die Gemeinderatswahl

Die Gemeinderatswahlen 2014 werfen ihre Schatten voraus

Am 16. März 2014 finden in Bayern die nächsten Kommunalwahlen statt. Es ist also an der Zeit für die einzelnen Parteien und Gruppierungen, ihre Wahlvorschläge auszuarbeiten.

SPD Oberau mit offener Liste

Die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Oberau treffen sich am Donnerstag, den 7. November 2013 um 19:30 Uhr in der Pizzeria La Caprese in Oberau um die Aufstellung eines Wahlvorschlags der SPD Oberau zu besprechen. Weiterlesen

VEO: Bericht in der ADAC Motorwelt

Unter dem Titel „Der Verkehrskollaps“ berichtet die Zeitschrift „ADAC Motorwelt“ in ihrer Novemberausgabe ab Seite 20 über den Investitionsstau im Bereich der Infrastruktur in Deutschland.

Auch Oberau wird in diesem Bericht erwähnt. Josef Bobinger, Sprecher der VEO, berichtet über die Verkehrsprobleme in Oberau: „An Wochenenden sind wir Gefangene im eigenen Ort“.

Es sind nur 15 Zeilen, in denen es um Oberau geht. Und ein Bild. Aber immerhin in der auflagenstärksten Club-Zeitschrift Europas mit einer Auflage von über 13 Millionen Exemplaren.

01-11-2013 VEO ADAC Motorwelt

Aktuelles aus der Gemeinderatssitzung vom 29. Oktober 2013

Die letzte Gemeinderatssitzung fand am Dienstag, den 29. Oktober 2013, um 19.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses statt.

Tagesordnung:

1. Antrag auf isolierte Abweichung zur Errichtung eines Carports mit Pultdach, Mühlstr. 3

Der Antrag wurde einstimmig abgelehnt.

2. Abgabe einer Stellungnahme zur geänderten Planung vom 20.09.2013 betreffend die Straßenbaumaßnahme B 2 neu Eschenlohe – Garmisch-Partenkirchen im Abschnitt Oberau-Nord bis Ronetsbach

Auf Grund der unterirdischen Wasserströme im Bereich „Ried“ sollen dort Grundwasserhebewerke entstehen. Der Sichtschutzwall am Gipsbruch ist nicht so hoch wie ursprünglich geplant. Es soll darauf eine Gabionenmauer errichtet werden, damit die geplante Höhe erreicht wird. Am Nordportal der Umfahrung Oberau wird sich der Standort von Technikgebäude und Gemeindestraße geringfügig verändern.

Der Oberauer Gemeinderat stimmt der geänderten Planung mit einigen Anmerkungen zu.

3. Neuerlass der Haus- und Badeordnung für das Alpenschwimmbad Oberau

Die Badeordnung wurde überarbeitet. Der Gemeinderat stimmt der neuen Badeordnung zu.

4. Antrag des Kindergartenbeirates auf Änderung des Gebührenmaßstabes für das Besuchsentgelt (Gebührenbemessung entsprechend dem Kindesalter)

Der Antrag wurde einstimmig abgelehnt. Das Bayerische Kindergartengesetz lässt in diese Richtung keinen Spielraum zu.

5. Begründung einer Mitgliedschaft der Gemeinde Oberau beim Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberland betreffend die Überwachung des ruhenden Verkehrs

Dei Gemeinde Oberau tritt nach einem zweijährigen Probebetrieb dem Zweckverband Kommunale Verkehssicherheit Oberland auch im Bereich „Ruhender Verkehr“ bei.

6. Kommunalwahlen am 16.03.2014;
Bestellung des Gemeindewahlleiters und seines Stellvertreters

Der Gemeinderat bestellt einstimmig Herrn Robert Zankel zum Gemeindewahlleiter und Herrn Anton Hibler zu dessen Stellvertreter.