iTunes-Karten bei Rossmann billiger

Ab heute gibt es für drei Tage wieder günstige iTunes Guthabenkarten bei Rossmann. Die 25.- Euro-Karte kostet jetzt nur 20.- Euro.

Wir sehen uns, beim Rossmann in Oberau im Fachmarktzentrum am Untermberg 😉

iTunes Rabatt bei Rossmann.

iTunes Rabatt bei Rossmann.

Update: Und REWE zieht mit. Beim REWE-Markt in Oberau gibts alle iTunes Karten, also auch die 15er und 50er diese Woche mit einem Rabatt von 20%. Da freut sich der Appstore…

Freie Wähler Oberau: Bürgerbefragung

Post bekamen an diesem Wochenende die Oberauer Bürger. In ihrem Briefkasten fanden sie einen dicken Umschlag gefüllt mit einem schönen Kugelschreiber und einem Packen Papier.

Bürgerbefragung

Freie Wähler Oberau – Bürgerbefragung

So ziemlich genau ein Jahr vor der nächsten Kommunalwahl in Oberau, sie findet am 16. März 2014 statt, starten die Freien Wähler Oberau damit in den Wahlkampf.

Auf dem Blatt „Bürgerbefragung Oberau“ finden sich 14 Punkte mit Fragen rund um unser Dorf. Zum Beispiel: „Fühlen Sie sich in das Oberauer Gemeindeleben integriert?“ oder „Wie empfinden Sie unseren Dorfmittelpunkt?“.

Auf dem Schreiben zur Aktion steht: „Daher möchten wir Sie als Oberauer Bürgerinnen und Bürger schon heute in den Ortsentwicklungsprozess einbeziehen“, eine gute Idee, aber vermutlich werden die Antworten auch in die Wahlkampfthemen der Freien Wähler mit einfliessen, sehr geschickt gemacht.

Auf den Internet-Seiten der Freien Wähler findet sich leider noch keine Information zu dieser Aktion, vielleicht kommt da ja noch was. Ich bin auch gespannt, ob die Ergebnisse veröffentlicht werden oder rein zur Parteiarbeit der Freien Wähler Oberau genutzt werden.

Frage 14 lautet übrigens: „Was würden Sie als erste tun, wenn Sie Bürgermeister wären?“ – ist das ein erster Hinweis darauf, dass die Freien Wähler Oberau wieder mit einem eigenen Bürgermeisterkandidaten in die Kommunalwahl 2014 starten werden?

Gemeinderatssitzung am Dienstag, 26. März 2013

Die nächste Gemeinderatssitzung findet am Dienstag,
den 26. März 2013, um 19.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses statt.
 
Tagesordnung:
 
1. Antrag des BRK-Kreisverbandes Garmisch-Partenkirchen auf
    Gewährung einer Investitionsförderung für die Baumaßnahme
    „Neubau des Rotkreuzhauses Garmisch-Partenkirchen“
 
2. Beratung und Beschlussfassung über den Haushaltsplan und die
    Haushaltssatzung 2013 nebst Anlagen
 
3. Beratung und Beschlussfassung über den Finanzplan der Jahre
    2012 bis 2016
 
4. Bauanträge
    – Aufstockung des Wohnhauses Mühlstr. 7 und Errichtung eines
      Carports
    – Neubau eines Wohnhauses, Loisachauenstr. 26
 
5. Bekanntgaben

Notizen aus der Gemeinderatssitzung vom 12. März 2013

Folgende Punkte wurden im öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung am 12. März 2013 behandelt:

1. Bauanträge

– Neubau eines Einfamilienhauses, Erlenweg 1 b

Der Gemeinderat befürwortete den Eintrag einstimmig.

– Errichtung eines Einfamilienhauses mit Garage, Unterfeldstr. 20

Der Gemeinderat befürwortete den Eintrag einstimmig. 

– Errichtung eines Anbaus an das bestehende Wohngebäude Heubergstr. 1

Dieser Punkt der Sitzung wurde auf Wusch des Antragstellers verschoben.

2. Bauvorbescheidantrag zur Errichtung eines Anbaus an das Gebäude Am Werkkanal 4

Dem Antrag wurde zugestimmt.

 3. Antrag des Fußballclubs Oberau 1927 e.V. auf Durchführung eines Volleyballturniers in der Schulturnhalle

Dem Antrag wurde zugestimmt, das Volleyballturnier findet am 20. April 2013 statt, der Zuschauerbereich wird während des Turniers mit den vorhandenen Bandenelementen abgetrennt.

Gemeinderatssitzung am Dienstag, 12. März 2013

Die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung findet am Dienstag, den 12. März 2013, um 19.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses statt.

Tagesordnung:

1. Bauanträge

– Neubau eines Einfamilienhauses, Erlenweg 1 b

– Errichtung eines Einfamilienhauses mit Garage, Unterfeldstr. 20

– Errichtung eines Anbaus an das bestehende Wohngebäude Heubergstr. 1

2. Bauvorbescheidantrag zur Errichtung eines Anbaus an das Gebäude Am Werkkanal 4

 3. Antrag des Fußballclubs Oberau 1927 e.V. auf Durchführung eines Volleyballturniers in der Schulturnhalle

4. Bekanntgaben

BRK Bereitschaft Oberau: Neue Bereitschaftsleitung

Martin Lacher übergab die Bereitschaftsleitung nach 41 Jahren in neue Hände.

Foto: BRK Oberau Lankes

Am 01. März 2013, nach der Wahl der Bereitschaftsleitung, übergab Martin Lacher an den neuen Bereitschaftsleiter Florian Stecker sein Amt. Stecker solle das Ruder immer fest in der Hand halten auch bei stürmischer See äußerte sich Lacher bei seinem Abschied und übergab dem neuen Bereitschaftsleiter symbolisch ein Steuerrad.

Quelle: BRK Bereitschaft Oberau

Neue Führung bei der Bergwacht Oberau

Josef Lohr löst Alfred Fischer als Bereitschaftsleiter ab

Bei den turnusmäßig stattfindenden Wahlen stand die bisherige Bereitschaftsleitung mit Alfred Fischer und Herbert Gaßner nicht zur Wiederwahl bereit. Fi-scher gibt das Amt des ersten Bereitschaftsleiter nach vier Jahren ab, Herbert Gaßner steht nach 16 Jahren als zweiter Bereitschaftsleiter für keine weitere Periode mehr zur Verfügung.

Mit großer Mehrheit wählten die anwesenden Mitglieder Josef Lohr, bisher Schriftführer, zum ersten Bereitschaftsleiter. Der vormalige und auch zukünftige Jugendleiter, Ralf Langer wurde zum stellvertretenden Bereitschaftsleiter gewählt. Neu in die Vorstandschaft berufen sind Peter Dowrtiel als Ausbilder, Julian Kerschl als Schriftführer und Johannes Bader als Koordinator für den Einsatzleitbereich. Die restlichen Mitglieder sind in ihrem Amt bestätigt worden. Dr. Rainer Hoffmann wies jedoch darauf hin, dass dies seine letzte Periode als Bereitschaftsarzt sei.

Josef Lohr dankte der ausgeschiedenen Leitung, die die Bereitschaft Oberau in den letzten vier Jahren in Ausbildung und Equipment ein gutes Stück nach vorne gebracht haben.

Im vergangenen Jahr musste die Bereitschaft 35 Rettungs- und Erste-Hilfe-Maßnahmen durchführen. Dabei kam insgesamt sechs Mal der Hubschrauber zum Einsatz. Die aufgebrachten Gesamtstunden betrugen rund 6952 Stunden. Mit 1680 Stunden macht die Bereitstellung eines Einsatzleiters für den Einsatzleitbereich Loisachtal Süd hierbei den größten Punkt aus. 1240 Stunden wurden für die Vorsorgedienste auf der Meiler- und Oberreintalhütte sowie in den Garmisch-Partenkirchner Skigebieten aufgewendet. 1096 Stunden entfielen auf die Ausbildung der Einsatzkräfte.

Dass die Bereitschaft Oberau für die Zukunft gut aufgestellt ist,  verdankt sie nicht zuletzt der seit 2001 bestehenden Jugendgruppe. Aus dieser gehen immer wieder aktive Einsatzkräfte hervor. So zählt die Bergwacht Oberau derzeit 43 aktive Einsatzkräfte, 5 Anwärter sowie 10 Mitglieder der Jugendgruppe.

Quelle: Bergwacht Oberau