Der schönste Stau Bayerns™

Heute gibt es schöne Bilder. Bilder vom „Schönsten Stau Bayerns™“. Es geht los, mit dem Autobahnende, dort hat man auf der linken Seite einen tollen Blick auf Eschenlohe und das Estergebirge:

Der schönste Stau Bayerns™

Jetzt dauert es dann durchschnittlich noch 30 bis 45 Minuten, bis man das wirkliche Autobahnende erreicht.

Der schönste Stau Bayerns™

Am Autobahnende dann offenbahrt sich der Blick auf das Wettersteingebirge. Ein Traum. Und das Beste: Ausreichend Zeit, den Blick zu geniessen, bis Oberau wird es jetzt noch ca. 20 bis 30 Minuten dauern:

Der schönste Stau Bayerns™

Weiterlesen

Fotos: Baustelle am Nordportal der Oberauer Westumfahrung

Ein paar aktuelle Bilder von der Baustelle im Norden Oberaus. Dort wird momentan die ehemalige Oberauer Hausmülldeponie saniert und das Gelände für die zukünftige Westumfahrung modelliert. Im Süden des Geländes sieht man sehr schön, wie der Lärmschutzdamm entsteht, der irgendwann einmal die Anwohner am Gipsbruch vor dem Verkehrslärm der neuen B2 schützen soll.

Baustelle im Winterschlaf

Diese Maßnahmen wurden auf Grund der Olympiabewerbung von München mit Garmisch-Partenkirchen im Jahr 2011 finanziert, da sie schon vor der Entscheidung für Südkorea ausgeschrieben werden mussten, um im eventuellen Falle eines Zuschlages der Olympischen Winterspiele 2018 für München die Westumfahrung rechtzeitig zu Beginn der Winterspiele fertig stellen zu können. Weiterlesen

VEO: Tunnelportal leuchtet auch 2013 wieder

Es ist schon zur Tradition geworden, dass das von der Bürgerinitiative zur Verkehrsentlastung Oberau (VEO) errichtete symbolische Tunnelportal zwischen Oberau und Farchant am Neujahrstag beleuchtet wird.

Und auch dieses Jahr wieder wird die VEO ihr Lichterspektakel an der Bundesstraße B2 zum Besten geben.

Pünktlich um 16:00Uhr wenn die Autofahrer vom Neujahrsskispringen in Garmisch-Partenkirchen nach Hause fahren und wie jedes Jahr vor Oberau im Stau stehen, wird das Tunnelportal illuminiert.

Die Aktion wird keine Auswirkungen auf den Verkehrsfluss haben und ist vom Landratsamt Garmisch-Partenkirchen genehmigt.

Tunnelportal an der B2

So sieht das symbolische Tunnelportal bei Tageslicht aus. Am Neujahrstag wird es wieder durch Lichterketten in die Nacht strahlen.

Fackelmarsch in Oberau an Silvester

Am Montag, den 31. Dezember 2012 findet in Oberau wieder der traditionelle Fackelmarsch statt.

Alle Gäste und Oberauer Bürger sind herzlich eingeladen!

Zum Jahresausklang verläuft der Fackelmarsch auf leicht begehbaren Wanderwegen (Wanderzeit ca. 30-40 Minuten einfache Wegezeit). Bei Glühwein, Punsch, Gebäck und einem kleinen musikalischen Rahmenprogramm geht es in die Abenddämmerung. Anschliessend Rückmarsch mit Fackeln zum Dorfplatz. Auch hier erwartet die Teilnehmer an der „Glühwein-Hütte“, neben der Versorgung mit warmen Getränken und einem kleinen Imbiss, auch der Kirchenchor Oberau (ca. 19°° Uhr). Freunde des Chorgesanges erleben hier einen festlichen Start zum Jahresausklang.

Der Eintritt ist frei, Kosten pro Fackel: 2 Euro

Treffpunkt um 16:00 Uhr am Rathaus Oberau vor dem Büro der Tourist Information.

Fackelmarsch in Oberau

Rotlichtblitzer an der B23

In der Gemeinderatssitzung vom 18. Dezember 2012 wurde der Antrag eines Oberauer Gemeindebürgers auf Installation einer Rotlicht-Überwachungsanlage an der Fußgängerampel an der Bundesstraße B23 bei den Oberauer Kirchen behandelt.

Die Anfrage wurde von allen Gemeinderatsmitgliedern positiv bewertet. Sie wird an das Staatliche Bauamt Weilheim, welches für die Bundesstraße B23 zuständig ist, weitergeleitet.

Ampel an der B23

Diese Ampel an der B23 soll mit einer Rotlichtüberwachungsanlage ausgestattet werden.

Ehrungen verdienter Gemeindebürger

Traditionell werden in der letzten Sitzung des Oberauer Gemeinderates im Jahr Oberauer Bürger für besondere Leistungen geehrt. Auch heuer durften wieder mehrere Oberauer die silberne Ehrennadel der Gemeinde Oberau in Empfang nehmen:

Hans Hofer wurde für seine Arbeit beim Volkstrachtenverein Oberau ausgezeichnet, dort engagiert er sich seit 1955. Von 1961 bis 1967 war er Vorplattler und von 1965 bis 1995 Jugendleiter. Ausserdem betreute er 10 Jahre lang das Oberauer Krippenmuseum. Dafür erhielt Hans Hofer die Ehrennadel in Silber der Gemeinde Oberau.

Hans Gaßner wurde für seine Arbeit in der Theatergruppe des Volkstrachtenvereins Oberau, wo er 2011 sein 50jähriges Bühnenjubiläum feierte, sowie für sein langjähriges Engagement als aktives Mitglied der Bergwacht Oberau mit der silbernen Ehrennadel der Gemeinde Oberau ausgezeichnet.

Georg Röckl wurde für seine Arbeit in der Theatergruppe des Volkstrachtenvereins Oberau, wo er von 1999 bis 2012 Theaterleiter war und 2011 sein 50jähriges Bühnenjubiläum feiern konnte, sowie für sein Engagement bei der Oberauer Feuerwehr, bei der er seit 1960 Mittglied ist, ausgezeichnet.

Karl Schindlbeck war von 1970 bis 1997 aktiv als Musikant bei der Musikkapelle Oberau dabei, dort übernahm er von 1975 bis 1997 auch das Ehrenamt des Kassiers. Seit 1969 gehört er der Feuerwehr Oberau. Dort übernahm er von 1997 bis 2009 das Amt des Kommandanten der Oberauer Feuerwehr. Auch er wurde mit der Ehrennadel in Silber der Gemeinde Oberau ausgezeichnet.

Peter Jais ist seit vierzig Jahren als aktives Mitglied der Oberauer Feuerwehr ehrenamtlich im Dienste der Allgemeinheit unterwegs, außerdem ist er seit 23 Jahren zweiter Vorsitzender des Volkstrachtenvereins Oberau.

Ausserdem konnte die Gemeinde Oberau auch heuer wieder einen sportlichen Erfolg eines Oberauers würdigen:

Markus Mainka erhielt für seinen Mannschaftserfolg als Vizemeister bei den Jugend-Europameisterschaften U16 der Stockschützen in Waldkraiburg die Sportplakette in Bronze.

Kleinbrand in Oberauer Restaurant

Am Morgen des 22. Dezember 2012 gegen 07:00 Uhr wurden die Feuerwehr Oberau und die BRK Bereitschaft Oberau zu einem Brand im „Gasthof Untermberg“ in Oberau gerufen. Weitere Kräfte der umliegenden Feuerwehren sowie Rettungsdienste wurden alarmiert und eilten zum Brandort.

Glücklicherweise konnten die Einsatzkräfte vor Ort nur einen Kleinbrand, den eine defekte Lichterkette ausgelöst hat, feststellen. Dieser Brand wurde schnell gelöscht.

Dies war der zweite Einsatz für die Rettungskräfte in dieser Nacht. Bereits gegen 03:00 Uhr Morgens wurde in Oberau Sirenenalarm ausgelöst. Die Rettungskräfte wurden zum Brand eines leer stehenden Anwesens in der Farchanter Ortsmitte alarmiert. Weiterlesen